Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

letzte Aktualisierung:

 

am 23.07.2022

 

um 18:05 Uhr

 

 

Aktualisiert:

Einsätze

Dienstplan Download

D-Schlauch-Workshop

Technik/Ausrüstung

 

Downlads:

Download Dienstplan Feuerwehr

 Downloads der SER´en

 

Download Dienstplan Altersabteilung

 

Ortsbrandmeister:

Jörg Nöchel

Tel.: 04425-9906168

e.mail

 

Jugendfeuerwehrwart:

Carsten Behnk

Tel.: 04425 - 787

e.mail

CarstenCarsten

CarstenCarsten

CarstenCarsten 

 

 

Für Notfälle mit Kleintieren finden sie hier Hilfe:

Tiernotruf Friesland 
 Friesenweg 9
26434 Wangerland
 
Telefon04463 3240018

 

 

 

 

 

 

Einsatz 26-2022

Wohnhausbrand in Hooksiel

beim Eintreffen der Feuerwehr wurde bereits durch Anwohner mittel Eimerkette "das Feuer in Schach gehalten", die Bewohnerin hatte das Haus verlassen und befand ich in Obhut der Nachbarschaft, die Feuerwehr Hooksiel löschte den Brand mittels 2 D-Rohren endgültig. leider verloren beim Feuer mehrere Katzen ihr Leben drei wurden durch die Feuerwehr gerettet teilweise beatmet und anschließend der Tierrettung übergeben. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Hooksiel, Waddewarden und der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Wangerland, 2 RTW, Tierrettung, THW, Polizei, Kripo, Energieversorger.

 

 

soviel zum Polizeibericht:

 

POL-WHV: Brand eines Einfamilienhauses in Hooksiel

 

Jever (ots) - Am Dienstagabend, 19.07.2022, erhielt die Polizei gegen 20:35 Uhr Kenntnis von einem Gebäudebrand. In der Viethstraße in Hooksiel konnten die eingesetzten Kräfte feststellen, dass es im vorderen Bereich des Wohnhauses zu einem Brand gekommen war.

 

Aufmerksame Anwohner und Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Hooksiel und Waddewarden konnten das Feuer löschen. Nach ersten Erkenntnissen brach der Brand offenbar in einem Badezimmer des Wohnhauses aus, mutmaßlich könnte die Waschmaschine ursächlich gewesen sein. Das Gebäude wurde erheblich beschädigt, die Schadenshöhe kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht genannt werden.

 

Die 62jährige Bewohnerin des Hauses, die sich zum Zeitpunkt der Brandentwicklung nicht zu Hause befunden hatte, wurde aufgrund der Gesamtumstände vorsorglich in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, die Brandursachenermittlungen dauern an.

 

Rückfragen bitte an:

 

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven

Telefon: 04421/942-104

und am Wochenende über 04421 / 942-215

www.polizei-wilhelmshaven.de

www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?