Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Freiwillige Feuerwehr Hooksiel wurde im Januar des Jahres 1923 gegründet, in der zeit des Nationalsozialismus ruhte die Freiwillige Feuerwehr Hooksiel, der Brandschutz war durch die Feuerlöschpolizei geregelt, nach Kriegsende nahmen die Kameraden ihren Dienst wieder als Freiwillige Feuerwehr Hooksiel auf, 

heute besteht die Freiwillige Feuerwehr Hooksiel aus drei Abteilungen und einem Förderverein. Die Abteilungen sind die Jugendfeuerwehr, die Einsatzabteilung und die Alters- und Ehrenabteilung.

 (Foto aus 2015)

 

Freiwillige Feuerwehr Hooksiel - wer sind wir?

 Wir sind die Bürgerinnen und Bürger aus Hooksiel und Umgebung, die sich in ihrer Freizeit für den Schutz und die Rettung der Bürger Hooksiels und des Wangerlandes engagieren. Wir sind 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr einsatzbereit. Wir sind eine "bunte Truppe", bei uns treffen sich Handwerker, "Schreibtischtäter", Ärzte, sowie Hausfrauen, Schüler und Azubis aus allen Berufssparten, um ihrem gemeinsamen Hobby Feuerwehr nachzugehen.

Mitmachen kann jeder und jede ab 16 Jahren! Dafür treffen wir uns jede Woche einmal zur Aus- und Fortbildung. Außerdem besuchen wir vielfältige Lehrgänge in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Jever, sowie an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz. Und wenn unsere "Piepser" piepen, eilen wir alle zum Einsatz um unseren in Not geratenen Mitbürgern zur Hilfe zu eilen. Bei uns wird Teamgeist und Teamleistung groß geschrieben nur gemeinsam sind wir stark! Werde auch Du Mitglied in dem tollen Team!

 

Warum engagieren wir uns in der Feuerwehr?

Weil wir Spass und Interesse an der unterschiedlichen Technik der Arbeit an und mit Menschen haben. Wir erleben einen echten TEAM-Geist, wir stehen für den anderen ein und können uns gegenseitig blind aufeinander verlassen. Wir genießen das tolle Gefühl anderen Geholfen oder gar ein Leben gerettet zu haben, dieses Gefühl gibt´s nur bei der Feuerwehr, das kann man nicht erleben wenn man versucht Lederbälle irgendwo hin zu treten oder zu werfen. Wir genießen den Adrenalinschub wenn wir zum Einsatz gerufen werden und wissen jetzt müssen wir 150% liefern, weil wir wissen wir sind gut ausgebildet und ein tolles Team und wir schaffen das weil wir bereit sind alles zu geben. Ein sehr bekannter Feuerwehrchef sagte mal sehr treffend: Wir sind Elite, Feuerwehrleute sind etwas ganz besonderes!

 

 

Was sind die Aufgaben einer (Freiwilligen) Feuerwehr? (Bei den Aufgaben gibt es keine Unterschiede ob es eine Berufs- oder Freiwillige Feuerwehr ist)

 

Offiziell heißt es: "Die öffentlichen Feuerwehren sind ein Gefahrenabwehrbehörde". Das bedeutet im Einzelnen unter anderem:

 

"Abwenden einer Lebensgefahr von Mensch und Tier" also das Retten von Mensch und Tieren aus lebensbedrohlichen Situationen, "Schutz von Sachgütern", "Schutz der Umwelt durch Beseitigung einer Unmittelbaren Gefahr für selbige". Einfacher erklärt: Löschen von Bränden, Rettung nach Unfällen aus Lebensgefahr (wenn es der Rettungsdienst nicht allein erfüllen kann), Beseitigung von Umweltgefahren bzw. Veranlassung der Beseitigung.

 

 

 

Was kostet ein Feuerwehreinsatz?

 

Grundsätzlich sind Einsätze für die originären Aufgaben der Feuerwehr (Retten aus Lebensgefahr, Löschen von Bränden, Abwenden einer Umweltgefahr usw.) kostenfrei, sollten diese Einsätze jedoch durch Fahrlässigkeit oder gar Vorsatz verursacht worden sein greift die Kommunale Gebührensatzung und die Einsätze werden richtigerer Weise in Rechnung gestellt (Bsp. Brandstiftung, Alkohol am Steuer usw.)

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?